ZURÜCK

AKTUELLES

Fördermöglichkeiten

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt die Verbundausbildung mit einem einmaligen Förderzuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.



Welche Unternehmen werden gefördert?


Kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten. Im Fokus stehen vor allem hochspezialisierte und neu gegründete Unternehmen, die eine berufliche Ausbildung nich vollständig und allein durchführen können. Den Zuschuss beantragt das Unternehmen, das den Ausbildungsvertrag abschließt.


Was sind die Fördervoraussetzungen?


Die Ausbildung findet bei mindestens zwei Verbundpartnern statt. Dazu wird ein Kooperationsvertrag abgeschlossen. Verbundpartner können auch Unternehmen sowie Bildungsdienstleister sein. 


Die Kammern stellen Bestätigungen über die Notwendigkeit des Verbundes aus.


Mindestens zwölf Monate verbringen die Auszubildenden in dem Betrieb, der den Ausbildungsvertrag abschließt. Der Zeitanteil beim Verbundpartner beträgt mindestens sechs Monate.


Gefördert wird eine mindestens zweijährige Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf.



Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen persönlich oder telefonisch zur Verfügung!


Weitere Informationen für Unternehmen, Antragsunterlagen und weitere Kontaktinformationen finden Sie unter