Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Über uns

Tradition hat einen Namen

Im Jahr 1855 gründete Peter Wilhelm Eberhard Steinmüller die Steinmüller Papierfabrik. Aus ihr ging im Jahr 1874 die Firma L. & C. Steinmüller hervor, die sich in den folgenden 125 Jahren zu einem der bekanntesten Großanlagenbauer auf dem Gebiet der Energie- und Umwelttechnik entwickelte. Die wesentlichen Produkte waren Dampferzeuger für Kraftwerke sowie Abfallverbrennungs- und Rauchgasentschwefelungsanlagen. Wer an die Zukunft denkt, muß gezielt und sorgfältig berufliche Ausbildung betreiben. Seit über 100 Jahren hat Steinmüller danach gehandelt.

Erste chronologische Hinweise auf eine planmäßige Ausbildung finden wir bereits im Jahr 1901.

1928

erste Lehrwerkstatt mit 35 Ausbildungsplätzen

1945

nach Kriegsende sofortige Wiederaufnahme der Ausbildung

1980

Einweihung des neuen Ausbildungszentrums

1984

Auszeichnung des Ausbildungszentrums für seine hohe Qualität in der Ausbildung durch den damaligen Bundespräsidenten Carl Carstens.

2000

Die Steinmüller Bildungszentrum gGmbH setzt diese Tradition fort. Ihre Gesellschafter – der Oberbergische Kreis (5 %), die Stadt Gummersbach (10 %) und die Stoltenberg-Lerche–Stiftung, eine Steinmüller-Familienstiftung (85 %) – stehen dafür. Altes wird bewahrt und neue Aktivitäten werden laufend aufgenommen.

Das Steinmüller Bildungszentrum gGmbH bietet somit viele Facetten der beruflichen Bildung.

Hat Ihnen diese
Seite gefallen?

TOP AZUBIS Aus Oberberg

Steinmüller Bildungszentrum

Fast 11.000 Frauen und Männer haben im Winter 2014/2015 und im Sommer 2015 im Bezirk der IHK Köln Abschlussprüfungen abgelegt - in rund 200 verschiedenen Berufen. 574 waren besonders erfolgreich: Sie haben ihre Prüfungen mit „sehr gut“ abgeschlossen und gehören mit 92 oder mehr von insgesamt 100 möglichen Punkten zu den Besten. 82 der Top-Azubis haben ihre Ausbildung bei Betrieben im Oberbergischen Kreis absolviert.

Ganz besonders freuen wir uns über Andreas D.  der im Steinmüller Bildungszentrum eine Umschulung zum Industiemechaniker absolvierte.

Mit 93 Punkten war er unter den Besten aus Oberberg. Viel Erfolg für die Zukunft in Freiburg!

Beitrag lesen

Berufsausbildung mal gaaaanz anders.....

Am 02.07.2018 verbrachten unsere Auszubildenden zum Fachpraktiker für Metallbau zum nahenden Ende ihres jeweiligen Ausbildungsjahres mit ihrem Ausbilder und ihrer Sozialarbeiterin einige Stunden mit Kanufahren und anschließendem gemeinsamen Grillen an der „Agger“ Diese freizeitpädagogische Aktivität wurde im Vorfeld von allen Auszubildenden, schwerpunktmäßig von den Auszubildenden des 3. Lehrjahres, sehr gut vorbereitet, so dass wir einen reibungslosen Ablauf erwarten konnten.Bei erfrischender Wassertemperatur und sonnigem Himmel wurde das Kanufahren von einem extra für uns abgestellten Guide begleitet. Neben einer sicheren Führung auf der Agger fanden Wasserspiele, die für sehr viel Spaß sorgten, statt.  Auch die Teilnehmer, die anfangs etwas ängstlich auf die Phänomene Wasser und Kanu reagiert haben, konnten einen guten Lernzuwachs feststellen, ihre Ängste überwinden und stolz auf ein Erfolgserlebnis zurücksehen.Durch ein anschließendes Grillen, zu dem jedes Gruppenmitglied etwas zusteuerte, wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt.Dieser Ausflug dient neben einer „Belohnung“ für erbrachte Leistungen innerhalb eines Ausbildungsjahres auch der Stabilisierung der Teamfähigkeit, des Zusammengehörigkeitsempfindens und der Verbundenheit.Neben all den als positiv zu bewertenden Kriterien gab es jedoch einen Punkt, der als äußerst negativ von allen Auszubildenden empfunden wurde: Die Zeit war zu kurz………… :-)

Beitrag lesen

Die Qual der (Berufs-)Wahl: Ein Erfahrungsbericht

Die Wahl eines Ausbildungsberufes gehört zu den wegweisenden Entscheidungen eines Lebens. Selbst wenn die grobe Richtung des Interesses bereits feststeht, sind viele Faktoren zu beachten. Von seinem Weg zur Entscheidung berichtet hier einer unserer Teilnehmer.

Beitrag lesen