Auf dieser Website wird das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

MintFuture

MINT fit for future

Wissen, Praxis, Erfolg. Das ist MINT

Das Steinmüller Bildungszentrum hat im September 2013 mit dem Projekt MINT fitforfuture begonnen. Hier die Schüler/Schülerinnen vor einer großzügigen Spende aus dem Hause Rüggeberg. 

Fast von allem gibt es in Deutschland zu viel – zu viel Regen, zu viel Stress, zu viel des Guten. Nur von einem gibt es zu wenig! Von praktischer Ausbildung! Mit Theorie allein ist noch keiner weit gekommen!

Machen statt Vokabeln

Neben der Schule eine praktische Ausbildung – das macht Sinn und ist ein vielleicht entscheidender Schritt in Eure Zukunft. Mit MINT fit for future bietet das Steinmüller Bildungszentrum Ausbildung von der Pike auf.
Zum Beispiel in den Berufen Industriemechaniker, Anlagenmechaniker für Schweißtechnik oder Mechatroniker.

Schule + Praxis macht Zukunft

Aktuell fehlen 117.000 Fachkräfte im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Und die Nachfrage wächst jedes Jahr!
Im Steinmüller Bildungszentrum bieten wir die Basis für mehr technisches Verständnis, mehr Fertigkeiten, mehr Form- und Sachverstand, mehr Augenmaß – kurz: Wir bieten mehr Chancen am Ausbildungs- und  Arbeitsmarkt.

...jetzt in Später investieren

Durch die Teilnahme im MINT fit for future Programm gibt es eindeutig bessere Chancen am Ausbildungsmarkt, gerade auch für diejenigen, die in der Schule nicht ganz weit vorne liegen.

Das Steinmüller-Bildungszentrum hilft nach besten Wissen und Gewissen bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz! Sprich uns an !

Auch im Studium wird MINT fit for future  als Grundpraktikum angerechnet. Die Ausbildung neben der Schule spart in Zukunft wertvolle Zeit!

Nicht warten – starten

MINT fit for future umfasst zwei oder drei Bausteine mit ungefähr 400 Stunden. Das Programm kann ab Klasse 8 starten und dauert etwa 14 Monate.  

Weiter Infos:
Tel.: 02261-2902630
Fax: 02261-912570

Hat Ihnen diese
Seite gefallen?

TOP AZUBIS Aus Oberberg

Steinmüller Bildungszentrum

Fast 11.000 Frauen und Männer haben im Winter 2014/2015 und im Sommer 2015 im Bezirk der IHK Köln Abschlussprüfungen abgelegt - in rund 200 verschiedenen Berufen. 574 waren besonders erfolgreich: Sie haben ihre Prüfungen mit „sehr gut“ abgeschlossen und gehören mit 92 oder mehr von insgesamt 100 möglichen Punkten zu den Besten. 82 der Top-Azubis haben ihre Ausbildung bei Betrieben im Oberbergischen Kreis absolviert.

Ganz besonders freuen wir uns über Andreas D.  der im Steinmüller Bildungszentrum eine Umschulung zum Industiemechaniker absolvierte.

Mit 93 Punkten war er unter den Besten aus Oberberg. Viel Erfolg für die Zukunft in Freiburg!

Beitrag lesen

Berufsausbildung mal gaaaanz anders.....

Am 02.07.2018 verbrachten unsere Auszubildenden zum Fachpraktiker für Metallbau zum nahenden Ende ihres jeweiligen Ausbildungsjahres mit ihrem Ausbilder und ihrer Sozialarbeiterin einige Stunden mit Kanufahren und anschließendem gemeinsamen Grillen an der „Agger“ Diese freizeitpädagogische Aktivität wurde im Vorfeld von allen Auszubildenden, schwerpunktmäßig von den Auszubildenden des 3. Lehrjahres, sehr gut vorbereitet, so dass wir einen reibungslosen Ablauf erwarten konnten.Bei erfrischender Wassertemperatur und sonnigem Himmel wurde das Kanufahren von einem extra für uns abgestellten Guide begleitet. Neben einer sicheren Führung auf der Agger fanden Wasserspiele, die für sehr viel Spaß sorgten, statt.  Auch die Teilnehmer, die anfangs etwas ängstlich auf die Phänomene Wasser und Kanu reagiert haben, konnten einen guten Lernzuwachs feststellen, ihre Ängste überwinden und stolz auf ein Erfolgserlebnis zurücksehen.Durch ein anschließendes Grillen, zu dem jedes Gruppenmitglied etwas zusteuerte, wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt.Dieser Ausflug dient neben einer „Belohnung“ für erbrachte Leistungen innerhalb eines Ausbildungsjahres auch der Stabilisierung der Teamfähigkeit, des Zusammengehörigkeitsempfindens und der Verbundenheit.Neben all den als positiv zu bewertenden Kriterien gab es jedoch einen Punkt, der als äußerst negativ von allen Auszubildenden empfunden wurde: Die Zeit war zu kurz………… :-)

Beitrag lesen

Die Qual der (Berufs-)Wahl: Ein Erfahrungsbericht

Die Wahl eines Ausbildungsberufes gehört zu den wegweisenden Entscheidungen eines Lebens. Selbst wenn die grobe Richtung des Interesses bereits feststeht, sind viele Faktoren zu beachten. Von seinem Weg zur Entscheidung berichtet hier einer unserer Teilnehmer.

Beitrag lesen